Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen. Cookies werden sowohl für den ordnungsgemäßen Betrieb der Seite als auch zu Analysezwecken eingesetzt. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen.

Schule des Friedens_Hohenschönhausen
Sant Egidio

http://pv-altschwabing.de/sankt-sylvester-gruppen/sant-egidio


Seit über 10 Jahren gibt es in Berlin die Schule des Friedens – ein Projekt der weltweiten Gemeinschaft Sant‘Egidio, welches der Arbeit mit Kindern aus sozial schwachen Verhältnissen und geflüchteten Kindern gewidmet ist. Im Herzen liegt die Idee eines friedlichen Zusammenlebens in Freundschaft und Respekt, ein gemeinsames Entdecken unserer Stadt, unserer Gesellschaft und der Welt, eine Überwindung der Vorurteile und das Schaffen von neuen Perspektiven.

Es ist sehr konkret: Einmal wöchentlich besuchen wir – Berliner und internationale Jugendliche – ein Flüchtlingsheim am Rand der Stadt, in Hohenschönhausen. Dort, wo es für die meisten zu weit weg scheint, wird unsere Hilfe am meisten benötigt, denn die Kinder dort haben viel weniger Möglichkeiten sich vom grauen und ungemütlichen Heimalltag abzulenken. Zusammen verbringen wir zwei Stunden mit Spielen, Musik und dem Kennenlernen der Welt, der Kontinente, der Menschen und des Friedens. Es haben sich mittlerweile wunderschöne Freundschaften zwischen uns und den Kindern und deren Familien gebildet. In gemeinsamen Ausflügen, Festen und im jährlichen Sommerlager lernen wir einander und uns selbst besser kennen.

Jasmin von der Schule des Friedens in Neukölln machte deutlich, was die Schule des Friedens für sie bedeutet: "Jede Woche helfen mir meine großen Freunde beim Lernen, wir spielen zusammen, machen Ausflüge und haben viel Spaß miteinander. Aber das beste ist, dass sie mir immer zuhören. Ich kann ihnen alles erzählen ... Wir haben auch Freunde in Malawi und in Kuba ... Es gefällt mir sehr, in der Schule des Friedens zu sein. Ich dachte nie, dass ich einmal so viele Freunde in der ganzen Welt habe."
 

Für unsere Gruppe suchen wir stets engagierte Jugendliche, die Lust haben, etwas zu bewirken und ihren Horizont zu erweitern. Es macht Spaß, es bringt Dir und vielen anderen eine Menge Freude und es ist eine Chance, die Welt besser verstehen zu lernen und zu verändern!

 

Melde Dich gerne bei uns, wenn Du Lust hast, an einem Nachmittag in der Schule des Friedens vorbeizuschauen!

 

Was: Schule des Friedens im Flüchtlingsheim

Wann: Jeden Freitag, von 16 bis 18 Uhr

Wo: Nahe S-Bahnhof Hohenschönhausen

 

Kontakt: Tobias Müller, Gemeinschaft Sant’Egidio

Tel.: 0151 59 155 708

E-Mail: tobias.mueller.berlin@gmail.com

 

Wir und die Kinder freuen uns auf Dichsmiley

 

Die Laiengemeinschaft Sant'Egidio ist im Jahr 1968 von Schülern und Studenten rund um den Historiker Andrea Riccardi in Rom gegründet worden. Benannt ist sie nach ihrem Hauptsitz in einem ehemaligen Kloster an der Piazza Sant'Egidio im römischen Stadtteil Trastevere. Die Gemenschaft hatte sich von Anfang an der Bedürftigen in der Ewigen Stadt angenommen; seit vielen Jahren engagiert sie sich auch in der Flüchtlingsbetreung.
Wegen ihres Friedenseinsatzes und ihrer erfolgreichen Vermittlung im Mosambik-Konflikt im Jahr 1992 wird Sant'Egidio auch die "UNO von Trastevere" genannt.

Weltweit zählt Sant'Egidio rund 50.000 Mitglieder. Gemeinschaften gibt es auch in der Schweiz, in Deutschland und in  Österreich.
ie verschiedenen Gemeinschaften auf der ganzen Welt sind durch dieselbe Spiritualität und die Grundlagen miteinander verbunden, die den Weg von Sant’Egidio kennzeichnen:

Das Gebet begleitet alle Gemeinschaften in Rom und auf der Welt. Es bildet ihr Fundament und den Mittelpunkt, auf den ihr Leben ausgerichtet ist.

Die Weitergabe des Evangeliums ist grundlegend für die Gemeinschaft und ist an alle gerichtet, die auf der Suche sind und nach einem Sinn im Leben fragen.

Die Freundschaft mit den Armen wird als ehrenamtlicher Dienst im Geist des Evangeliums und im Geist einer Kirche verwirklicht, die „Kirche aller und besonders der Armen“ ist (Johannes XXIII.).

Die Ökumene lebt die Gemeinschaft in der Freundschaft, im Gebet und in der Suche nach der Einheit unter den Christen auf der ganzen Welt.

Der Dialog im Sinne des II. Vatikanums als Weg des Friedens und der Zusammenarbeit unter den Religionen, als Lebensweise und als Methode für die Versöhnung in Konfliktfällen ist ein weiteres Anliegen von Sant’Egidio.
 

http://www.santegidio.de

 

 

 


 

Datei Titel Größe Beschreibung Copyright
Schule des Friedens_Hohenschönhausen 709.21 KB
Sant Egidio 12.67 KB http://pv-altschwabing.de/sankt-sylvester-gruppen/sant-egidio

EventManager 5.0.2 von Christian Flach