Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite. Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns.

KSL_Wappen

KSL


Das Wappen stellt die Geschichte, die Tradition und den Geist der Ordensgemeinschaft " Unserer Lieben Frau“ [Maria], welche die Liebfrauenschule auf Initiative von Domprobst Bernhard Lichtenberg 1926 gegründet hat, in symbolischer Sprache dar. Es setzt sich zusammen aus dem Wappenhelm und dem Wappenschild. ...


Der Wappenhelm:

• Die Taube, die für den Heiligen Geist steht, schwebt mit ausgebreiteten Flügen schützend über dem Schild.
Sie ist Symbol der heiligmachenden Kraft des Schöpfergeistes, der durch den christlichen Erziehungsauftrag und Werke der Nächstenliebe in die Welt hineinwirkt.

• Das goldene Kreuz erinnert an das Motto im Ring der Ordenschwestern „Tout a Jesus par Marie“.

• Das Motto, Gott zu Ehren, Maria zum Lob, wird der Ordens-Mitbegründerin, Mutter Maria Ignatia, zugeschrieben

• Die Quasten an den Schnüren symbolisieren die Einheit, die auf den vier Kardinaltugenden beruht: Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Maß


Der Wappenschild

• Das rote Kreuzfahrer-Kreuz, das auf auf den Balken fünf blaue Wappenlilien und eine brennende Lampe trägt, unterteilt das Wappenschild in vier Felder:

• Die Fleur-de-lis (Wappenlilien) im blauen Feld sind französischen Ursprungs und versinnbildlichen die Makellosigkeit. Sie stehen für für die Gottesmutter Maria und erinnern auch an die heilige Julie Billiart aus Frankreich, die Ordensgründerin.
Die drei Blütenblätter der Lilien verweisen auf die göttlichen Tugenden Glaube, Hoffnung und Liebe sowie die drei Ordensgelübde.

• Der silberne fünfzackige Stern und die Wellenbänder stehen für Maria, den Stern, der uns durch das Auf und Ab des Lebens zu Christus führt.

• Der goldene Adler verweist auf Deutschland, das Ursprungsland der Kongregation
Dieser Herrscher unter den Vögeln, Symbol des geistlichen Weitblicks und immerwährender Wachsamkeit, bedeutet den Flug der Seele zu Gott.

• Der aufgerichtete Löwe verweist auf das Wappen der Niederlande und Belgien, wo es einen weiteren Bezug zum Ursprung des Ordens gibt.
Der König der Tiere, Symbol des Mutes und der Kraft, erinnert an den tapferen Einsatz für die Umsetzung des Willen Gottes in der Welt und die Werke der Barmherzigkeit.

• Die Lilie ehrt Maria, die makellose Jungfrau und Gottesmutter und Patronin der Vereinigten Staaten, wo sich die Schwesterngemeinschaft während des Exils infolge der Verfolgungen zurzeit des europäischen Kulturkampfes ausbreitete.

• Die brennende Lampe in der Mitte des Schildes steht für das frühchristliche Rom und das heutige Rom als Sitz des Ordens-Generalats.
Das brennende Licht symbolisiert den lebendigen Glauben, der von den Mitgliedern gelebt werden soll in der Liebe zu Gott, den Mitmenschen und sich selbst.

 


  • Ahornallee 33, 14050 Berlin
Erstellt vor etwa einem Jahr
Autor: Michael Kolbe

Anfahrt mit der BVG

Sie sollten einige Minuten vor Veranstaltungsbeginn ankommen.
Datei Titel Größe Beschreibung Copyright
KSL_Wappen 697.90 KB KSL

EventManager 5.0.2 von Christian Flach