Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen. Cookies werden sowohl für den ordnungsgemäßen Betrieb der Seite als auch zu Analysezwecken eingesetzt. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen.

Universitaet_der_Kuenste_Berlin_4c

Das 17. Konzert für die Nationen am 9. November 2018 im Konzertsaal der UdK Berlin ist dem Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht gewidmet. Es steht unter der Schirmherrschaft der Hochschulrektorenkonferenz der Bundesrepublik Deutschlands (HRK) und ihrem Präsidenten Prof. Dr. Peter-André Alt. Die UdK Berlin plant in der Allianz mit den HRK-Mitgliedshochschulen durch das Gedenkkonzert ein weithin sichtbares und nachdrückliches Zeichen zu setzen.

Das Konzert für die Nationen findet seit 2001 jährlich im Konzertsaal der UdK Berlin unter der Schirmherrschaft einer der in Berlin akkreditierten Botschafter statt und erreicht etwa 1300 anwesende Gäste sowie ein per Livestream zugeschaltetes Publikum in der ganzen Welt. Die schreckliche Reichspogromnacht und ihre Folgen sind jungen Menschen wie auch der internationalen Studierendenschaft als Ereignis zumeist nicht präsent. Gerade daher rührt der Gedanke, in dieser prominenten Veranstaltung einer international tätigen Universität in Berlin an den 9. November 1938 zum 80. Jahrestag zu erinnern.

Dem Anlass entsprechend wurde das zentrale und bedeutende Werk „Mechaye Hametim“ (Wiederbelebung der Toten) des israelischen Komponisten Noam Sheriff für das Programm ausgewählt. In vier Sätzen beschreibt die Musik die Gründungsgeschichte Israels, die Diaspora und den Holocaust, es folgen Kaddish und Yizkor.
 

Johann Sebastian Bach: Suite Nr. 2 d-Moll für Violoncello solo BWV 1008

Marcel Johannes Kits, Violoncello
 

Noam Sheriff: Mechaye Hametim / Die Wiederbelebung der Toten (1985)
- Symphonie für Kantor, Bariton, Chöre und Orchester

Carl Hieger, Tenor
Simon Bailey, Bariton                                
Symphonieorchester und Hochschulchor der Universität der Künste Berlin
Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin
Berliner Capella
Leitung: Steven Sloane

Konzertsaalkasse der UdK Berlin

Hardenbergstraße/Ecke Fasanenstraße
Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag, 15-18 Uhr
Tel.: (030) 3185 2374
Fax: (030) 3185 2604
E-Mail http://udkkasse_ @udk-berlin.de


  • Fasanenstraße, 10623 Berlin – Konzertsaal der UdK Berlin, Hardenbergstr. / Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin
Erstellt vor 24 Tagen
Autor: Michael Kolbe

Anfahrt mit der BVG

09.11.2018
Sie sollten einige Minuten vor Veranstaltungsbeginn ankommen.
Datei Titel Größe Beschreibung Copyright
Universitaet_der_Kuenste_Berlin_4c 634.98 KB

EventManager 5.0.2 von Christian Flach