Der „Pfad der Erinnerung“

Mit zehn Informationsstelen wurde am 17. September der „Pfad der Erinnerung“ durch die Gedenkregion Charlottenburg-Nord / Plötzensee komplettiert. ...

Neben den schon vor einigen Jahren angebrachten Wegweisern gibt es nun zehn Haltestellen, an denen kurze Informationen über den Ort oder das Gebäude gegeben werden. Ein bisher nicht ausreichend erforschtes Thema waren die Zwangsarbeiterlager in Charlottenburg-Nord. Darüber wird nun durch eine Informationsstele am Beginn der Bernhard-Lichtenberg-Straße, gegenüber der Gedenkkirche, informormiert. Bei der Enthüllung der Stele vor Maria Regina Martyrum war neben dem Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann auch Erzbischof Heiner Koch anwesend.

50dac523323c9133088dbec45c8bf58d586cb96f.jpg
50dac523323c9133088dbec45c8bf58d586cb96f.jpg
50dac523323c9133088dbec45c8bf58d586cb96f.jpg

Pfad der Erinnerung

© Jakob

Feedback geben
DateiBeschreibung & CopyrightGröße
DownloadPfad der Erinnerung

© Jakob

63.7 kB
Newsletter Anmeldung

In unserem Newsletter informieren wir wöchentlich über aktuelle Veranstaltungen und Angebote. Der letzte Newsletter kann hier eingesehen werden.

© 2021 Christian Flach, katholische Schule Liebfrauen