Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen. Cookies werden sowohl für den ordnungsgemäßen Betrieb der Seite als auch zu Analysezwecken eingesetzt. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen.

komische_oper

Dagmar Manzel und Max Hopp! 20 Figuren – 2 Darsteller*innen, eine atemlose Tour de force, bei der das Orchester unter Adam Benzwi mit einem Feuerwerk an Märschen, Walzern und Chansons aus der Feder von Oscar Straus ordentlich einheizt.

Glamourqueen Manon Cavallini ist eine von allen Männern umschwärmte Operettendiva. Auch Raoul Severac ist ihr erlegen – sehr zum Unmut der jungen Lucy, die Hals über Kopf in den schmucken Junggesellen verliebt ist. Sie bittet den Bühnenstar daher, auf Raoul zu verzichten und ihn ihr zu überlassen. Was sie nicht weiß: Manon ist ihre Mutter ...

Mit Eine Frau, die weiß, was sie will schuf der jüdisch-österreichische Komponist Oscar Straus, einer der erfolgreichsten Operettenkomponisten der 1920er und 30er Jahre ein Meisterwerk, das in seiner wilden Mischung aus Walzer und Foxtrott den Operettenstil der Weimarer Republik verkörpert und mit Hits wie »Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben« und »Jede Frau hat irgendeine Sehnsucht« bis dahin geltende Rollenklischees frech und frisch über den Haufen wirft.

Text von Alfred Grünwald nach Louis Verneuil

Im Repertoire seit 30. Januar 2015

(Texte: KOB)

Stab

Musikalische Leitung

Adam Benzwi

Inszenierung

Barrie Kosky

Musikalisch-szenische Einrichtung

Adam Benzwi, Pavel B. Jiracek, Barrie Kosky

Kostüme

Katrin Kath

Dramaturgie

Pavel B. Jiracek

Licht

Diego Leetz

Besetzung

Solistin

Dagmar Manzel

Solist

Max Hopp

Es spielt das Orchester der Komischen Oper Berlin.

Komische Oper Berlin

 


  • Komische Oper Berlin - Behrenstraße 55-57, 10117 Berlin
Erstellt vor 28 Tagen
Autor: Michael Kolbe

Anfahrt mit der BVG

13.11.2020
Sie sollten einige Minuten vor Veranstaltungsbeginn ankommen.
Datei Titel Größe Beschreibung Copyright
komische_oper 55.67 KB

EventManager 5.0.2 von Christian Flach