Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen. Cookies werden sowohl für den ordnungsgemäßen Betrieb der Seite als auch zu Analysezwecken eingesetzt. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen.

Jüdisches Leben in Berlin2

mit Frau Klaudia Höfig in Kooperation mit dem Anne Frank Zentrum Berlin

Der Stadtrundgang führt Sie zu verschiedenen Orten der wechselvollen Geschichte jüdischen Lebens in Berlin. Denkmäler sowie die im Boden eingelassenen „Stolpersteine“ erinnern an Menschen, die zur Zeit des Nationalsozialismus verfolgt wurden. Der Besuch der ehemaligen „Jüdischen Freischule“, die als Jüdische Oberschule seit 1993 wieder von der jüdischen Gemeinde betrieben wird, schlägt einen Bogen in die Gegenwart.

Termin: Do., 06.08.2020

Uhrzeit: 10.00 bis 11.30 Uhr

Treffpunkt: Anne Frank Zentrum e.V., Rosenthaler Straße 39, 10178 Berlin Anfahrt: S Bahn/ Tram bis Hackescher Markt, U8 WeinmeisterstrasseMax.

Tln.zahl: 15 Personen

Kosten: 5 Euro

Anmeldung: https://www.erzbistumberlin.de/anmeldung/sommerangebote/

Erstellt vor 10 Tagen
Autor: Michael Kolbe
Datei Titel Größe Beschreibung Copyright
Jüdisches Leben in Berlin2 12.90 KB

EventManager 5.0.2 von Christian Flach