Anmelde- und Eventportal der KSL Newsletter

EventManager

Mit ganzer Kraft uns zugetan

Menschenfreudlichkeit

„Es gibt keinen Gott, Herr, außer dir, der für alles Sorge trägt.“ Hört sich gut an, dieser Vers aus dem Buch der Weisheit (Weish 12,13). Ein Gottesbild voller Vertrauen. Bei diesem Gott ist der Mensch gut aufgehoben. Mag es andere Götter geben, so die Erfahrung des Volkes Israel, bleiben sie hinter diesem fürsorglichen Gott zurück. Der Priester und Dichter Huub Oosterhuis hat diesem Gedanken in einem Lied ins Christliche übertragen. 

Herr, unser Herr, wie bist du zugegen
und wie unsagbar nah bei uns.
Allzeit bist du um uns in Sorge.
in deiner Liebe birgst du uns. (
Gotteslob, 414)

Das Buch der Weisheit entfaltet diesen Gedanken der Sorge Gottes. Da wird sein „gerechtes Urteil“ betrachtet. Die Stärke Gottes ist ein Schutz für die Menschen. Er kann souverän urteilen und muss sich nicht durch Härte und Unnachgiebigkeit behaupten. Deshalb richtet Gott „in Milde und behandelt uns mit großer Schonung“. (V18) Menschen, die diesem Gott nahe sind, werden nicht strapaziert, nicht verschlissen, nicht klein gehalten. Wie mit einem wertvollen Kleinod geht Gott mit den Menschen um. 

In dieser Zeit tut es gut, in den Gottesdiensten solche biblischen Lesungen zu hören. Lesungen die trösten und ermutigen. Huub Oosterhuis greift auch dieses Verlagen der Menschen auf:

Du bist nicht sichtbar für unsre Augen,
und niemand hat dich je gesehen.
Wir aber ahnen dich und glauben,
dass du uns trägst, dass wir bestehen.

Für den Verfassen des Buches der Weisheit kann eine solch beglückende Gotteserfahrung nicht folgenlos bleiben. Diesen Gott, diesen sorgenden Gott kennengelernt zu haben, hat Konsequenzen: „Durch solches Handeln hast du dein Volk gelehrt, dass der Gerechte menschenfreundlich sein muss.“ (V19) Der Dank an Gott, das Lob und die Ehrerbietung – ja, all das ist wichtig in meiner Gottesbeziehung. Hier aber wird die Menschenfreundlichkeit der Gerechten herausgehoben. Es kann niemanden geben, der sich der Nähe Gottes rühmt und nicht zugleich menschenfreundlich ist. 

Gott, so der Dichter Oosterhuis, will in den Menschen wohnen, „mit ganzer Kraft uns zugetan“. Dieses „Zugetan-Sein“ Gottes wird zu einem Leitbild des Handelns seiner Frommen.

Lutz R. Nehk

Diesen Beitrag auch anhören: https://www.johannes-hospiz.de/cms/upload/mp3/meditation/20200719_Meditation.mp3

19. Juli 2020 | Musik: privat



Neues

am So, 25. Oktober 14:30 – 20:00 Uhr: Sonntagsprogramm auf dem Achorhof

Orgelimprovisationen zu CARMEN BERNOS DE GASZTOLD „GEBETE AUS DER ARCHE“
» Weiterlesen

Malteser Tipps: Wie leiste ich Erste Hilfe in Corona-Zeiten?

Kurze Einführung in die Erste Hilfe bei Unfällen oder Erkrankungen im Haushalt.
» Weiterlesen

am/ab Fr, 23. Oktober 00:00 Uhr: Widerstand gegen die Judenverfolgung in Europa 1933- 1945 - Stille Helden

Die Gedenkstätte "Stille Helden" widmet sich in ihrer neuen Dauerausstellung den Jüdinnen und Juden in ganz Europa, die sich der Verfolgung durch die Nationalsozialisten widersetzten – und jenen Menschen, die ihnen dabei geholfen haben.
» Weiterlesen

am Mi, 28. Oktober: Simon Zelotes und Judas Thaddäus - Apostel-Fest

"Simon, genannt der Zelot" (Lk 6,15) – bei diesem Beinamen schrillten bei den Römern alle Alarmglocken. Denn die Zeloten (dt. "Eiferer") waren eine Gruppe jüdischer Fundamentalisten, die gewaltsam gegen die Besatzung ihrer Heimat kämpften. Aus Sicht des übermächtigen römischen Imperiums allesamt Terroristen...
» Weiterlesen

am Sa, 31. Oktober: REFORMATIONSTAG

Am 31. Oktober feiern evangelische Christen den Reformationstag im Gedenken an den Thesenanschlag Martin Luthers vor über 500 Jahren. Die Verbreitung seiner Thesen leitete die Reformation ein und führte später zur Entstehung der evangelischen Konfession.
» Weiterlesen

am Do, 5. November 18:00 – 20:20 Uhr und später...: #diewelle2020 - Theaterstück nach Motiven des Romans von Morton Rhue

»Ihr meint also, eine Diktatur wäre in Deutschland nicht mehr möglich?« – »Auf keinen Fall! Dafür sind wir viel zu aufgeklärt.«
» Do, 5. November 18:00 – 20:20 Uhr » Fr, 6. November 19:30 – 21:50 Uhr » Sa, 7. November 19:30 – 21:50 Uhr » Mo, 9. November 10:00 – 12:20 Uhr » Di, 10. November 10:00 – 12:20 Uhr » Und später...
» Weiterlesen

"Stressfrei nach Corona" - ein kostenloses Hilfsprogramm der HU

Die letzten „Corona-Monate“ waren für viele Menschen außergewöhnlich belastend. Viele Erwachsene, Jugendliche und Kinder haben z.B. schlecht geschlafen, waren traurig oder gereizt, haben Ängste und Sorgen entwickelt oder Streit mit Familie und Freunden erlebt. Bei manchen bestehen diese Probleme nicht länger. Bei anderen dauern sie jedoch noch an oder haben sich sogar verstärkt. ...
» Weiterlesen

KSL NACHHILFE "Schüler für Schüler"

Du benötigst Nachhilfe oder möchtest gerne Nachhilfe an unserer Schule geben? Melde Dich jetzt an!
» Anmelden » Weiterlesen

MINT-Magie

Das Bildungsministerium (BMBF) hat mit vielen Partnern eine Allianz für MINT-Bildung ins Leben gerufen – die Allianz für MINT-Bildung zu Hause. Hier werden eine Menge Online-Angebote gesammelt und Ihr bekommt einen super Überblick. So könnt Ihr auch außerhalb der Schule in den MINT-Fächern am Ball bleiben.
» Weiterlesen

Verkauf der Schulkleidung in Corona-Zeit

Wegen der Coronazeit möchte ich den Verkauf unserer bestehenden Schulkleidung vorübergehend über meine E-Mail-Adresse anbieten. Wenn das Geld über unser Vereinskonto eingeht, kann ich die Ware mit Namen versehen im Sekretariat zum Abholen hinterlegen.
» Weiterlesen

Sie empfangen diesen Newsletter, weil Ihre E-Mail Adresse registriert wurde. Möchten Sie keine Zusendungen mehr erhalten, können Sie sich hier abmelden.

Noch Fragen? Bitte dafür das Kontakt Formular benutzen!
EventManager 5.0.2 von Christian Flach