Im Moment sind keine Feedbacks vorhanden. Feedback geben



Ok

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies benutzen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte diese Seite oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen. Cookies werden sowohl für den ordnungsgemäßen Betrieb der Seite als auch zu Analysezwecken eingesetzt. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen.

Hedwig_von_Schlesien_1353 Joachim Schäfer - Ökumenisches Heiligenlexikon.
Hl. Hedwig von Schlesien
Patronin Schlesiens, Polens; der Kathedrale von Berlin; der Brautleute.
  •  am Mi, 16. Oktober
Welternährungstag
Welternährungstag
Der vor 40 Jahren eingeführte Gedenktag soll darauf aufmerksam machen, dass weltweit noch über 800 Millionen Menschen an Hunger leiden.
  •  am Mi, 16. Oktober
Lukas3
Hl. Lukas
Der Tradition nach ist er neben Johannes, Markus und Matthäus einer der vier Evangelisten und erzählt fast exklusiv von der Geburt Jesu, obwohl er den Heiland nach eigener Aussage nie kennengelernt hat. Lukas stammte vielleicht aus dem syrischen Antiochien, war als Heide geboren und von Beruf Arzt. Nach kirchlicher Überlieferung begleitete der Evangelist Lukas Paulus auf seinen Missionsreisen, predigte mit ihm in Jerusalem und Rom und hielt ihm bis zu seinem Tod als einziger Freund die TreueNach neueren Exegeten besteht Zweifel darüber, ob Lukas auch das Lukas-Evangelium geschrieben hat.
  •  am Fr, 18. Oktober
Reichwein_um 1942
Adolf Reichwein - 75. Todestag
Reichwein war bis zu seiner Absetzung durch die Natonalsozialisten Professor an der Pädagogischen Akademie in Halle. Als fortschrittlicher Erzieher, der vielbeachtete Unterrichtsversuche im Sinne der Reform- und Arbeitspädagogik und Projektarbeit durchführte, praktizierte er ein von der Wandervogelbewegung geprägtes Unterrichtskonzept mit handlungsorientiertem Unterricht, Klassenfahrten, Schulgarten und jahrgangsübergreifenden Vorhaben. Als Kulturpolitiker (SPD) glaubte er an die dem Menschen eingeborene Güte. Als großer Wanderer, Flieger, Musiker, Geschichtenerzähler und Weltreisender im Geistes Goethes verkörperte er die positiven Kräfte der deutschen Jugendbewegung. Es ergab sich für ihn als Selbstverständlichkeit, dass er sich dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus anschloss. Aufgrund seiner denunzierten Zugehörigkeit zum Kreisauer Kreis wurde er verhaftet und vor Freislers Volksgerichtshof gestellt. Das Todesurteil wurde am 20. Oktober 1944 im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee vollstreckt. Ihn überlebten seine Ehefrau Rosemarie und die vier Kinder.
  •  am So, 20. Oktober
nightfever_Flyer_jubi19
10 Jahre Nightfever Berlin
Am 17.10.2009 fand das erste Nightfever in Berlin statt. In diesen Jahr wollen wir am 19.10.2019 unser 10jähriges Jubiläum mit einem großen Nightfever mit vielen Gästen feiern. Besonders mit den Teams aus anderen Nightfeverstädten möchten wir das Wochenende in Berlin verbringen. Aber auch ehemaligen Mitwirkende der letzten 10 Jahre sind herzlich eingeladen.
  •  von Fr, 18. Oktober 18:00 Uhr bis So, 20. Oktober 18:00 Uhr
St. Bonifatius Kreuzberg Yorckstraße 88C, 10965 Berlin
sukkot2
Sukkot (jüdisch)
Sukkot, das jüdisches Laubhüttenfest, ist ein Erntedankfest, das auch an die 40 Jahre in der Wüste auf dem Weg von Ägypten nach Israel erinnert. ...
  •  von Mo, 14. Oktober bis So, 20. Oktober
Simchat Tora
Simchat Tora (jüdisch)
Simchat tora, das Fest der Toragebung, erinnert Jüdinnen und Juden daran, dass Gott dem Volk Israel die Tora (Weisung) gab.
  •  am Di, 22. Oktober
3 von 12 Plätzen frei EIN_KIND_UNSERER_ZEIT_be2d893cc2 Quelle: Studiengang Schauspiel
EIN KIND UNSERER ZEIT – Schauspiel
Ödön von Horvath erstellt in seinem gleichnamigen Roman ein Psychogramm vieler Deutscher in der Nazizeit.
  •  am Fr, 25. Oktober 19:30 – 21:30 Uhr
Uni.Theater Fasanenstraße 1, 10623 Berlin
6 von 12 Plätzen frei Wirtschaftsführerschein_Header-2019
WIRTSCHAFTSFÜHRERSCHEIN (für SchülerInnen ab 10. KLasse)
Der Wirtschaftsführerschein ist ein Projekt, um Berliner Schülerinnen und Schülern ökonomische und finanzpolitische Themen näher zu bringen und unternehmerisches Potenzial in den Fokus zu rücken. Viele Jugendliche erhielten in den letzten Jahren ihr Zertifikat und vergrößerten damit ihre Chancen für Ausbildung, Studium und Praktika. Melde dich an!
  •  am Sa, 26. Oktober 09:00 – 18:30 Uhr
Hochschule für Wirtchaft und Recht Badensche Straße 50-51, 10825 Berlin
Philharmonie_1a
Philharmonie: Beethoven u. Mendelssohn
Mendelssohn: Ouvertüre „Die schöne Melusine“ - Beethoven: 3. Klavierkonzert c-moll - Mendelssohn: „Schottische Symphonie
Anmeldung möglich bis Di, 22. Oktober 23:59 Uhr
  •  am/ab Sa, 26. Oktober 20:00 Uhr
Kleiner Saal der Philharmonie Philharmonie - Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin
Einklang
EINKLANG - ein ökumenisches Lobpreis-Event
EINKLANG ist ein Tag für Menschen verschiedener Konfessionen, Generationen und kultureller Hintergründe, die im Namen von Jesus Christus zusammenkommen. Die Gegenwart Gottes wird in unserer Mitte spürbar. In unserer Stadt hat etwas Neues begonnen. - Eintritt frei.
  •  am Sa, 26. Oktober 12:00 – 23:00 Uhr
Gemeinde auf dem Weg e.V. Waidmannsluster Damm, 13507 Berlin
14 von 18 Plätzen frei rsb
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin in der Philharmonie
Heinrich Schütz - „Die mit Tränen säen“ – Motette für fünfstimmigen Chor SWV 378 - Heinrich Schütz - „Wie lieblich sind deine Wohnungen“, Psalm 84 für achtstimmigen Chor und Basso continuo SWV 29 - Johannes Brahms - „Ein deutsches Requiem“ für Soli, Chor und Orchester op. 45
Anmeldung möglich bis Mo, 28. Oktober 23:59 Uhr
  •  am So, 3. November 16:00 – 18:00 Uhr
Großer Saal Philharmonie - Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin
shalom berlin
Gedenkveranstaltung anlässlich des 81. Jahrestags der Novemberpogrome von 1938
Anlässlich des Jahrestags der Pogromnacht am 09.11.1938 erinnern der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Dr. Gideon Joffe, Rabbiner Jonah Sievers und Kantor Isidoro Abramowicz an die Verbrechen des Nazi-Regimes. Das musikalische Rahmenprogramm gestalten Mitglieder des Streichquartetts der Berlin-Sinfonietta, die Schauspielerin Nadine Schori liest ausgewählte Texte.
  •  am Fr, 8. November 09:00 – 16:00 Uhr
Jüdisches Gemeindehaus Fasanenstraße, 10623 Berlin
Universitaet_der_Kuenste_Berlin_4c
Konzert für die Nationen 2019
Mit dem Konzert für die Nationen 2019 machen die Musikerinnen und Musiker zudem den Auftakt zur einzigartigen Orchestertournee durch vier verschiedene europäische Städte in nur fünf Tagen.
  •  am/ab Fr, 8. November 20:00 Uhr
Konzertsaal der UdK Berlin, Hardenbergstr. / Ecke Fasanenstraße, 10623 Berlin Fasanenstraße, 10623 Berlin
KHSB_Logo_09-01-22_300_dpi
Tag der offenen Tür für Schüler der Sekundarstufe II der Katholischen Schulen
Die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin ist eine kirchliche, staatlich anerkannte Fachhochschule in Berlin. Sie befindet sich in der Trägerschaft des Erzbistums Berlin
  •  am Fr, 8. November 14:30 – 20:00 Uhr
Köpenicker Allee 39-57, 10318 Berlin
synagogeryckestr_moscowchor-800x450
Moscow Male Jewish Capella mit Kantor Uriel Granat
Dieser Chor gilt als einer der weltbesten seiner Art. Er wurde 1989, mit der persönlichen Unterstützung von Michail Gorbatschow, gegründet. Die Sänger sind alles professionelle Musiker und kommen von den großen Moskauer Konservatorien, wie z.B. dem Tschaikowski Konservatorium.
  •  am Sa, 9. November 20:00 – 22:00 Uhr
Synagoge Rykestraße Rykestraße 53, 10405 Berlin
Ost-berlin
Ost-Berlin: Die halbe Hauptstadt
Ost-Berlin hatte viele Gesichter: Machtzentrum und Schaufenster der DDR, zugleich Rückzugsraum und Ort vielfältiger Kultur. Wie prägten diese Widersprüche den Alltag? Kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise vom Ende der 1960er Jahre bis zur Wiedervereinigung 1990.
  •  bis Sa, 9. November 23:59 Uhr
Ephraim-Palais 10178 Berlin
shalom berlin
Avital meets Avital (Israel)
Dieses Konzert ist ein Dialog zwischen den musikalischen Welten. Der Grammy-nominierte Mandolinist Avi Avital, aus der klassischen Musiktradition stammend, trifft auf den Grammy-Gewinner und Jazz-Bassisten Omer Avital. Mit Unterstützung von Klavier und Percussion entsteht ein Schmelztiegel aus nordafrikanischen Klängen, mediterranen Rhythmen, israelischen Harmonien und Klassik. Am Ende wird es klar, wie wunderbar sich sensitive Kammermusik mit wild emotionalem Jazz verbinden kann.
  •  am So, 10. November 19:00 – 21:00 Uhr
Synagoge Rykestraße Rykestraße 53, 10405 Berlin
Mauerfall 1989 dpa
30 Jahre Mauerfall
2019 feiert Berlin und Deutschland das Jubiläum des Falls der Berliner Mauer im Jahr 1989. Anlässlich des historischen Ereignisses finden in der Hauptstadt eine Vielzahl an Veranstaltungen und Ausstellungen statt, die sich mit dem Bau der Berliner Mauer, der Teilung Berlins, dem Kalten Krieg und der Friedlichen Revolution von 1989 beschäftigen.
  •  von Mo, 4. November bis So, 10. November
dobranotch_neu-800x450 Evgeniia Pavlova
Dobranotch (Russland) In Concert
Die achtköpfige Klezmer-Band Dobranotch spielt einen heißen Mix aus Klezmer-, Balkan- und Gypsymusik. Gelungene Experimente führen dabei nicht selten auch zu unglaublichen Clashs, wie der jiddischen Version eines Songs von Rammstein - »Du hast«. Zum Repertoire des Kollektivs gehören auch russische Lieder aus der Blütezeit der Blaskapellen.
  •  am Di, 12. November 20:00 – 22:00 Uhr
Ballhaus Chausseestraße 102, 10115 Berlin
shalom berlin
The Klezmatics (USA)
The Klezmatics gehören zu den erfolgreichsten Interpreten der jüdischen Populärmusik und sind die einzige Klezmer-Band die mit einem Grammy ausgezeichnet wurden. Sie mixen alte jüdische Songs mit Musikstilen wie Arab, Afro, Latin, Balkanrythm, Jazz und Punk und haben so ein populäres Revival dieser alten, fast vergessenen Kunstform geschaffen.
  •  am Mi, 13. November 19:00 – 21:00 Uhr
Synagoge Rykestraße Rykestraße 53, 10405 Berlin
JÜDISCHE KULTURTAGE Berlin vom 07.-17. November
Die Jüdischen Kulturtage bieten einen Einblick in die jüdische Kultur in ihrer Vielfalt. Mit Jazz, Soul, Pop, Rock, Weltmusik, Synagogaler Musik, Klassik, Comic, Literatur, Vorträgen, öffentlichen Gottesdiensten und einem großen Fest bieten die Festivaltage auch nichtjüdischen Besuchern die Möglichkeit, das jüdische Leben kennenzulernen. - Schalom!
  •  von Do, 7. November bis So, 17. November
4 von 22 Plätzen frei bayadere
Staatsballett Berlin: LA BAYADERE
Die Geschichte einer verbotenen Liebe - »Faszinierend und eindrucksvoll« (New York Times)
  •  am Fr, 22. November 19:30 – 22:30 Uhr
Staatsoper Unter den Linden - Unter den Linden 7, 10117 Berlin
fontane_jahr_05-1280x787-c-center
200 Jahre Theodor Fontane
2019 jährt sich Fontanes Geburtstag zum 200. Mal. Unter dem Titel »fontane.200« würdigt Brandenburg vom 30. März bis zu Fontanes Geburtstag am 30. Dezember den großen Autor.
  •  bis Mo, 30. Dezember 23:59 Uhr
kloster-alexanderdorf-logo
"Tausche Knller gegen Wunderkerze" - Jahreswende im Kloster für junge Leute
Stille, gemeinsame Workshops, Gottedienst, Anbetung und Bibelarbeit. Musikinstrumente sehr willkommen.
  •  von So, 29. Dezember 17:30 Uhr bis Mi, 1. Januar 2020 12:30 Uhr
Kloster Alexanderdorf Klosterstraße 1, 15838 Brandenburg
Berlin,_Potsdamer_Platz
Fontanes Berlin
Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane zeigt eine fotografische Ausstellung Berlin, wie es zu Lebzeiten des Dichters ausgesehen hat. Aktuelle Arbeiten stellen dem die heutige Stadt gegenüber.
  •  bis So, 5. Januar 2020 00:00 Uhr
Märkisches Museum Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin
Nachhilfe in Mathematik, Physik, Chemie
Mein Name ist Ferdinand Hoyer und ich habe im letzten Schuljahr mein Abitur erhalten, bin also bereits ein „Ehemaliger“. Ich biete Nachhilfe im Fach Mathematik an, sowohl für Mittel- als auch für Oberstufe. Bei Bedarf helfe ich auch in den Fächern Physik und Chemie.
HoO
Nathan der Weise – kreativ gedacht! Schulwettbewerb zur Grundsteinlegung
In Berlin entsteht etwas weltweit Einmaliges: Juden, Christen und Muslime bauen gemeinsam ein Haus, unter dessen Dach sich eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee befinden. In der Mitte wird es einen großen Zentralraum geben zur Begegnung von Menschen aller Religionen und Weltanschauung sowie von Menschen, die Religionen fern stehen. - Anmeldeschluss: 25. Oktober 2019
theater_nikolaiviertelsite-logo
"Zille sein Milljöh" - ein typisch Berliner Abend
Die Revue ist ein musikalisch-szenischer Spaziergang durch Heinrich Zilles Berlin.
Theater im Nikolaiviertel 10178 Berlin
Hofansicht
ACHORHOF in Märkisch Wilmersdorf (b. Trebbin)
Der denkmalgeschütze Achor-Hof mit ehemaligen Pferdeställen und Wirtschaftsgebäuden des Grafen von Schwerin lädt zum Besuch bei Auflügen in den Natur- und Kulturraum Teltow-Fläming ein - besonders auch in Verbindung mit einem Veranstaltungsangebot oder Gottesdienstbesuch...
Achorverein, Märkisch Wilmersdorf Kirchring, 14959 Brandenburg
suppenkueche-franziskaner
BundesfreiwilligenDienst in der Suppenküche - ab sofort möglich!
Das Franziskanerkloster in Berlin-Pankow sucht ab sofort einen engagierten und motivierten Freiwilligen  (männlich/weiblich/divers), der im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für die Suppenküche und das Kloster tätig werden möchte! Jetzt bewerben!
KSL_Wappen KSL
Das WAPPEN der Liebfrauenschule
Das Wappen stellt die Geschichte, die Tradition und den Geist der Ordensgemeinschaft " Unserer Lieben Frau“ [Maria], welche die Liebfrauenschule auf Initiative von Domprobst Bernhard Lichtenberg 1926 gegründet hat, in symbolischer Sprache dar. Es setzt sich zusammen aus dem Wappenhelm und dem Wappenschild. ...
Ahornallee 33, 14050 Berlin
Mauer_Asisi
DIE MAUER - Yadegar Asisi Panorama
In dem eigens errichteten Rundbau am Checkpoint Charlie präsentiert das monumentale Panorama Szenen des geteilten Berlins der 1980er Jahre. Asisi thematisiert dabei auf 900 Quadratmetern das Alltagsleben an und mit der Mauer in West-Berlin. Der Besucher taucht von einer 4 Meter hohen Plattform aus in die haushohe Panorama-Installation ein – die perfekte Illusion dieser Stadt.
Checkpoint Charly Friedrichstraße 205, 10117 Berlin
berfallaufpolen_skory.0d589bd6
Digitale Foto-Ausstellung zum deutschen Überfall auf Polen 1939
Die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz präsentiert auf dieser Webseite digitalisierte Fotografien, die der Wehrmachtsoffizier Kurt Seeliger während des deutschen Überfalls auf Polen 1939 aufgenommen hat. Sie wurden der Gedenkstätte von seinem Enkel übergeben. Die Online-Ausstellung liefert den historischen Kontext zu 25 ausgewählten Fotos. Alle 96 Aufnahmen des Bestands sind als Digitalisate einsehbar und können nach thematischen Kategorien sortiert oder auf einer Karte lokalisiert angezeigt werden.
Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Frauen im Widerstand. Deutsche politische Häftlinge im Frauen-KZ Ravensbrück: Geschichte und Nachgeschichte
Anlässlich des 60. Jahrestages der Gründung der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück widmet sich sich die neue Ausstellung den Biografien von deutschen politischen Häftlingen des Frauen-KZ Ravensbrück. Beginnend in der prägenden Zeit der Weimarer Republik, werden die Lebensgeschichten über den Widerstand und die Verfolgung nach 1933 bis in die Zeit in den Gefängnissen und Lagern des NS-Regimes nachgezeichnet. Darüber hinaus steht auch das politische Wirken in beiden deutschen Staaten nach 1949 und in den 1990er Jahren im Fokus.
Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück Straße der Nationen, 16798 Brandenburg
ordensjahr
Freiwilliges Ordensjahr
Das Freiwillige Ordensjahr kann für dich eine Hilfe sein, wenn du dir klarwerden möchtest, wie es nach Schule, Studium oder Ausbildung weitergehen soll. In dieser Zeit kannst du die nächsten Schritte auf deinem Lebensweg entdecken und für dich überlegen, wie du dein Leben sinnvoll gestalten möchtest. Gespräche mit Ordensschwestern oder -brüdern können dir dabei Unterstützung und Hilfe sein. Das "Freiwillige Ordensjahr" bietet die Möglichkeit, drei bis zwölf Monate in einer Ordensgemeinschaft mitzuleben, mitzubeten, mitzuarbeiten und mitzulernen.
FU
FU - Schüler-Gasthörercard (gebührenfrei)
Schülerinnen und Schülern ab 10. Klasse können mit der SCHÜLERGASTHÖRERSCHAFT erste Einblicke in das Hochschulleben und in die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer bekommen. Damit können Sie sich Entscheidungshilfen für die Studienfachwahl holen und erste Einblicke in das Hochschulleben bekommen. Vorlesungsbeginn ist jeweils Mitte April und Mitte Oktober.
Gedenkstätte-Plötzensee_Gedenkstätte-Deutscher-Widerstand Gedenkstätte Deutscher Widerstand
GEDENKSTÄTTE PLÖTZENSEE - neue Dauerausstellung
Die Gedenkstätte Plötzensee für die Opfer des Nationalsozialismus aus dem In- und Ausland ist ein Ort des stillen Gedenkens. Zwischen 1933 und 1945 wurden hier mehr als 2.800 Menschen nach Unrechtsurteilen der NS-Justiz hingerichtet. Der Raum, in dem die Hinrichtungen stattfanden, ist heute Gedenkraum. Im Raum daneben erinnert eine Dauerausstellung an alle hier ermordeten Opfer der nationalsozialistischen Unrechtsjustiz.
KSL NACHHILFE "Schüler für Schüler"
Du benötigst Nachhilfe oder möchtest gerne Nachhilfe an unserer Schule geben? Melde Dich jetzt an!
Kultur AG Logo
KULTUR - AG
Kulturell interessierte Schülerinnen und Schüler - und manchmal auch Eltern und Ehemalige - können aus dem laufend aktualisierten Angebot des EventManagers Veranstaltungen auswählen und buchen.
ebo
Pastoraler Infotag
Ein Beruf in der katholischen Kirche - ist das etwas für mich? Welche Möglicheiten bieten sich mir?
KSL-Besuch 2017 M. Kolbe
Pater Gregor Schmidt - ein Berliner als Comboni-Missionar im Südsudan
Pater Gregor besucht die Liebfrauenschule seit seiner Priesterweihe in der St.Hedwigs Kathedrale 2011regelmäßig alle drei Jahre während seines Heimaturlaubs und informiert die Schülerinnen und Schüler. Durch Rundbriefe hält er den Kontakt und den aktuellen Informationsfluss aufrecht...
Pergamonmuseum_Das_Panorama_asisi Tom Schulze
PERGAMON-PANORAMA -Meisterwerke der antiken Metropole und 360°-Panorama von Yadegar Asisi
n dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen.
Pergamon-Museum Am Kupfergraben 1-3, 10117 Berlin
spsg-logo
PREUSSISCHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN BERLIN-BRANDENBURG
Die schönsten Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Brandenburg-Preußen laden zu lebendigen Zeitreisen durch die Geschichte ein. Willkommen in den Schlössern und Gärten!
EBB Lichtenberg Progr #1
SEL. BERNHARD LICHTENBERG † VOR 75. JAHREN
Die 5. Bernhard-Lichtenberg-Wallfahrt am Montag, 5. November 2018 wird in der Gedenkkirche Maria Regina Martyrum gefeiert.
Stop Antisemitismus
STOP ANTISEMITISMUS
Webseite mit Aufklärung und Hilfen gegen den täglichen Judenhass
Bundesarchiv_Bild_183-L0331-0007,_Potsdam,_Grenzübergang_Drewitz-Dreilinden
TimeRide - Eine Stadt – Zwei Welten
Eine virtuelle Reise ins geteilte Berlin. Seit fast 30 Jahren ist die Berliner Mauer Geschichte. Doch wie war es damals im geteilten Berlin? Moderne VR-Technologie macht es möglich, nicht nur einen Blick auf die Geschichte zu werfen, sondern sie hautnah mitzuerleben.
Checkpoint Charlie Zimmerstraße 90/ 91, 10117 Berlin

EventManager 5.0.2 von Christian Flach